Zeitschriftenstapel


Weihnachtsspende an das Mädchenhaus Hogar de Gina in Peru

Gutes tun für benachteiligte Menschen

Zum Jahresende möchten wir als Unternehmen etwas Gutes tun.
Darum verzichten wir auch dieses Jahr auf die Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden und tätigen dafür eine Spende an das Mädchenhaus Hogar de Gina in Peru.

Das Mädchenhaus Hogar de Gina liegt in der Nähe von Lima in der Kleinstadt Chosica in Peru. In dem Heim wohnen knapp über 20 Mädchen, die zwischen 2 und 20 Jahre alt sind. Das Mädchenheim gibt den Mädchen ein Zuhause.

In Peru ist das Leben in vielen Familien durch Armut geprägt. Die Eltern haben nicht genug Geld, um die notwendigen Grundbedürfnisse ihrer Kinder zu stillen. Eine ausreichende Schulbildung kann nicht gewährleistet werden. Die Mädchen leiden oftmals unter Mangelernährung, Krankheiten und häuslicher oder sexueller Gewalt.

Hogar de Gina bietet als gemeinnützige Einrichtung diesen Mädchen eine Unterkunft, Schutz und Bildung. Sie unterstützen die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung, schulischen Ausbildung sowie bei der Wiedereingliederung in ihre Familien und in die Gesellschaft.

Ein großes Team von Einheimischen und Fachkräften, wie Sozialarbeitern, Psychologen, Erziehern und Ärzten kümmert sich täglich um die Mädchen. Zusätzliche Unterstützung erhalten sie durch Freiwillige, die zum Beispiel im Rahmen des Freiwilligendienstes nach Peru kommen. Auf diesem Wege sind wir auch auf Hogar de Gina aufmerksam geworden. Eine Abiturientin aus Heilbronn absolviert dort aktuell ihren Freiwilligendienst. Die nachfolgenden Bilder zeigen ein paar Eindrücke der Hogar de Gina.

Weitere Informationen zur Einrichtung finden Sie hier.

Hier ein paar Eindrücke von dem Heimgelände Hogar De Gina: